Bundesverdienstkreuz für Heinfried Greß

Am 14. September 2010 hat Umwelt-Staatssekretärin Kraege unserem Vorstandsmitglied Heinfried Greß das Bundesverdienstkreuz für seinen großen Einsatz im Natur- und Artenschutz in Rheinhessen verliehen!


Rainer von Boeckh, VG-Bürgermeister Spiegler, Gudrun und Heinfried Greß, Staatssekretärin Kraege, Landrat Schick, Karin von Boeckh, Jugenheimer Beigeordnete Wolf und Degreif (Foto: MUFV) Rainer von Boeckh, VG-Bürgermeister Spiegler, Gudrun und Heinfried Greß, Staatssekretärin Kraege, Landrat Schick, Karin von Boeckh, Jugenheimer Beigeordnete Wolf und Degreif (Foto: MUFV)

In einer feierlichen Veranstaltung im Ministerium (s. Foto) würdigte die Staatssekretärin seine große Leidenschaft für die Natur, ihren Schutz und ihre Entwicklung rund um seine Heimatgemeinde Jugenheim. Sie schilderte sein erstes Biotop, einen Teich, den Heinfried Greß vor 25 Jahren auf seinem Acker zum Erstaunen seiner Bauern-Kollegen anlegte. Er kümmerte sich um Turmfalken, Schleiereulen, Steinkäuze, Schwalben, Fledermäuse und Wildbienen im Kirchturm, auf seinem Dachboden, in Brutröhren und in eindrucksvollen Schwalben- und Insekten-Hotels.

Höhepunkt ist das große und beispielhafte Projekt Bleichkopf + Saubach, das er zusammen mit dem NABU Mainz seit 1998 stemmt. Er organisiert immer wieder den Kauf weiterer Flächen und pflegt diese später durch Mahd und Schafsbeweidung. Es ist ein einzigartiges Naturschutzprojekt im Rheinhessischen Tafel- und Hügelland entstanden.

Da nur alle 1 – 2 Jahre in der VG Nieder-Olm ein Bundesverdienstkreuz verliehen wird und noch viel seltener für Umwelt- und Naturschutz, ist diese Auszeichnung auch eine besondere Ehrung für seine Heimatgemeinde Jugenheim und für uns als NABU Mainz. Wir haben Heinfried Greß bei seinen Aktivitäten stets voll unterstützt, vieles mit ihm zusammen auf die Beine gestellt. Auch wir können stolz sein auf unser engagiertes Mitglied und auf unsere NABU-Arbeit. Und Dank gilt allen, die zum Verdienstkreuz beigetragen haben: den vielen Pflegehelfern, den Verkäufern und Schenkern der zahlreichen Parzellen und der Stiftung Natur und Umwelt (+ Glücksspirale) für die großzügige finanzielle Unterstützung.

aus: NABUlletin 01/2010 (Nr. 29), Seite 14f./rvb

 

MITGLIEDSCHAFT IM NABU
Frau auf der Wiese - Foto: NABU/Marcus Gloger

Werden Sie aktiv!

Die Natur braucht eine starke Lobby! Als NABU-Mitglied können Sie sich für ihren Schutz effektiv einsetzen.

Jetzt Mitglied werden!