Der NABU ist dabei

Wo der NABU seine Flagge hisste – Unsere Infostände in Mainz und um Mainz herum

Im zweiten Halbjahr waren NABU-Ehrenamtliche zu verschiedenen Anlässen in Mainz und Umgebung auf den Straßen präsent – mit einer Menge Informationsmaterial, kleinen Geschenken und offenen Ohren.


Evangelische Kirchengemeinde Nieder-Olm

Conny Eyrond und Christian Henkes auf dem Gemeindefest der evangelischen Kirchengemeinde von Nieder-Olm (Foto: Rainer von Boeckh) Conny Eyrond und Christian Henkes auf dem Gemeindefest der evangelischen Kirchengemeinde von Nieder-Olm (Foto: Rainer von Boeckh)

Auf Initiative von Katharina Johansson konnte sich der NABU Mainz und die Rainer von Boeckh-Stiftung auf dem Gemeindefest der evangelischen Kirchengemeinde von Nieder-Olm präsentieren. Vielfältiges Infomaterial zu unserer Arbeit in der Umgebung und im Mainzer Land konnte verteilt werden. Besonders der aufgestellte (Papp-)Wolf zog das Interesse der kleinen und großen Besucher auf sich.

25 Jahr-Feier des Umweltinformationszentrums (UI) in Mainz

Der NABU, der seit vielen Jahren mit dem Mainzer UI zusammenarbeitet, feierte mit dem Zentrum dessen 25-jähriges Bestehen. (Foto: Dorithee Dümig) Der NABU, der seit vielen Jahren mit dem Mainzer UI zusammenarbeitet, feierte mit dem Zentrum dessen 25-jähriges Bestehen. (Foto: Dorithee Dümig)

Seit einem Vierteljahrhundert gibt es das Mainzer UI nun schon. Angeregt von der damaligen Umweltdezernentin Gisela Thews hat es sich inzwischen zu einer wichtigen Anlaufstelle etabliert: als kostenlose Beratungsstelle in allen Umwelt- und Energiefragen, als Raum für Wechselausstellungen und als Annahmestelle für Altbatterien, Handys und CDs.

Im Oktober 2015 wurde der UI-Geburtstag mit einem großen Fest in der Dominikanerstraße begangen. Viele Organisationen, die eng mit dem UI zusammenarbeiten, waren mit bunten Infoständen vertreten, darunter selbstverständlich auch der NABU Mainz. Regelmäßig organisiert die Ortsgruppe sowie die Regionalstelle hier Aktionen, etwa Posterausstellungen (z. B. „Natur im Garten“, „Neophyten und Neozoen“), Vorträge (z. B. zu Naturstrom und zu Natur im Garten) sowie Ausstellungen (z. B. zum Fotowettbewerb 2010 sowie zum Mainzer Land in der Niederlausitz 2015).

KinderUni-Mitmachtag

Lichtliebende Pflanzen und der Mainzer Sand standen beim KinderUni-Mitmachtag im Fokus. (Foto: Rainer Gödert) Lichtliebende Pflanzen und der Mainzer Sand standen beim KinderUni-Mitmachtag im Fokus. (Foto: Rainer Gödert)

Auch auf dem KinderUni-Mitmachtag im Oktober 2015 waren wir präsent. Gemeinsam mit Mitarbeitern des Projekts „Lebensader Oberrhein“ zog der NABU die Aufmerksamkeit auf sich. Angesichts des Mottos „Licht“ wurden die Licht-liebenden Pflanzen des Mainzer Sandes präsentiert. Die Kinder konnten kleine Blütenbilder unter der Anleitung von Nicole Stockhusen basteln. Dass an diesem sonnigen Tag ein Kranichzug nach dem anderen über die Veranstaltung flog, führte zu vielen Nachfragen der Besucher an die „Fachleute“.

Stefan Dorschel, der Förster des Lennebergwalds, brachte mit seinem Team den nächtlichen Wald zu den Kindern: Im Dunkelzelt spürten, hörten, rochen und schmeckten die Kids Waldboden, Wildschweinfell, Käuzchen, Tannenzapfen und Äpfel. Mit allen Sinnen, außer den Augen, wurden die Kinder so sensibel gemacht für die kleinen Schätze des Waldes.

Weihnachtsmarkt Jugenheim

Conny Eyrond und Angelika Fingerhut im NABU-Stand während des Weihnachtsmarkts in Jugenheim (Foto: Herbert Petri) Conny Eyrond und Angelika Fingerhut im NABU-Stand während des Weihnachtsmarkts in Jugenheim (Foto: Herbert Petri)

Inmitten der weihnachtlich geschmückten Stände auf dem Weihnachtsmarkt in Jugenheim fanden die Besucher am 28. November 2015 zum ersten Mal auch einen NABU-Stand. Vogelfutter in allen Variationen – passend zur Jahreszeit, adventlich verpackt in kleinen Tüten, in Futtersilos oder Körbchen – präsentierten einige Vorstandsmitglieder des NABU Mainz. Die schönen Dinge aus dem großen offiziellen „NABU-Shop“ fanden schnell einen neuen Besitzer. Ergänzt wurde das Angebot durch Fritz Strub mit seinen selbst hergestellten Weihnachtspyramiden. Und mit Liedern aus seinem Leierkasten sorgte er für weihnachtliche Stimmung. Mit Verleihungen von Treuenadeln an zwei Jugenheimer Anwohner für 10 Jahre NABU-Mitgliedschaft endete der Abend in adventlicher Atmosphäre.

Vorausschau: Rheinland-Pfalz-Tag in Alzey

Auf dem 3 Tage dauernden Landesfest – von Freitag, 03. Juni, bis Sonntag, 05. Juni 2016 – darf natürlich auch der NABU nicht fehlen. Seine Regionalstelle Rheinhessen-Nahe, die NAJU RLP und das Projekt „Lebensader Oberrhein“ werden mit einem Zelt, mit Informationsstand und Mitmachausstellung vertreten sein.

aus: NABUlletin 01/2016 (Nr. 39), Seite 28 f./af+ch+sw

 

MITGLIEDSCHAFT IM NABU
Frau auf der Wiese - Foto: NABU/Marcus Gloger

Werden Sie aktiv!

Die Natur braucht eine starke Lobby! Als NABU-Mitglied können Sie sich für ihren Schutz effektiv einsetzen.

Jetzt Mitglied werden!