In der Stadt Mainz


  • Adebar aufs Nest geschaut – Storchenbeobachtungsstand in Laubenheim
    Das Laubenheimer Ried ist Bestandteil des Hotspots Oberrhein im Bundesprogramm Biologische Vielfalt und eines der wichtigsten Naturschutzgebiete in Mainz. Eine Besonderheit des Gebietes ist die Vielzahl der Nester von Weißstörchen auf den dort stehenden Strommasten, deren Anzahl von Jahr zu Jahr zunimmt und mittlerweile eine der größten Populationen in Rheinland-Pfalz darstellt. Zunächst äußerst störende Technik in einem Naturschutzgebiet wird zum wichtigen Bestandteil eines Lebensraums. …

  • So bunt wie die Stadt selbst – der NABU beteiligte sich am Mainzer Neustadtfest
    „Mehr Grün in der Stadt!“ – unter diesem Motto informierten ein paar NABUMitglieder die Mainzer auf einem der größten und beliebtesten Straßenfeste der Stadt über die unterschiedlichsten Themen – von Garten und Balkon über Vögel, Fledermäuse und wilde Insekten bis hin zu unseren aktuellen Stadtprojekten. …

  • Mein Garten, eine Oase für die Natur: Wie sich Rotkehlchen, Fledermaus und Wildbiene anlocken lassen
    Nistkästen bauen, Wildgehölze pflanzen, eine Heimat für Vögel und Insekten schaffen: Mit welchen einfachen Möglichkeiten sich naturnahe Gärten (und Balkone) zaubern lassen, erfuhren NABU-Mitglieder und Gäste pünktlich zu Beginn der Gartensaison an einem Aprilsamstag im Umweltinformationszentrum (ui) in der Mainzer Innenstadt. …