Grüne Brücke - Mainzer Neustadt

Aktuelle Informationen zum Download:

 NABU Online-Info - Insekten auf der Grünen Brücke Mainz 2015 | Dateigröße: 3,01 MB
 Naturnahe Gestaltung Grüne Brücke (Mainz) – Kleiner Projektbericht 2011-2014 | Dateigröße: 4,79 MB

 NABU-Aktion: Wir gärtnern ohne Torf


  • Naturnahe Grüne Brücke Lebensraum für zahlreiche Tiere mitten in der Stadt
    2015 hat der NABU Mainz die naturnahe Umgestaltung der Grünen Brücke in der Mainzer Neustadt wieder ein gutes Stück vorangebracht. Mit den beiden großen Pflanzaktionen im April und Oktober sowie fünf kleinen Pflegeeinsätzen waren wir aktiv für die Stadtnatur, so dass nun der Großteil der Beete und Kübel auf der oberen Ebene der Brücke mit einheimischen Pflanzen gestaltet werden konnte. …

  • Stadtnaturschutz zum Mitmachen – Der NABU auf der Grünen Brücke
    Bereits seit 2011 sorgt der NABU durch die naturnahe Umgestaltung der Grünen Brücke in Mainz für mehr Natur in der Neustadt. …

  • Stadtökologisch sinnvoll und wichtig für die Umweltbildung: Wildpflanzen aus dem Mainzer Sand bereichern die Grüne Brücke in der Neustadt
    Weniger Flyer, mehr Leute! So lautete das Credo der NABU-Aktiven, die sich 2010 in Frankfurt am Main trafen, um über die praktische Umsetzung der Nationalen Biodiversitätsstrategie (NBS) in urbanen Räumen zu beraten. Infomaterial zum Thema Stadtökologie gab es reichlich. …

  • Eine Oase in der Innenstadt – Die Grüne Brücke wächst und gedeiht
    Auf der Grünen Brücke in der Mainzer Neustadt hat sich dieses Jahr viel getan. Durch regelmäßige Maßnahmen und gezielte Aktionen ist mitten in der Innenstadt eine grüne Oase entstanden, die zahlreichen einheimischen Pflanzen und Tieren einen Lebensraum bietet. …

  • Schickes Plätzchen für die heimische Goldrute – 5. Pflanzaktion auf der Grünen Brücke
    Das Thema Stadtökologie ist in Mainz en vogue. Die Bienen auf dem Dach der Präsidenten-Suite des Hyatt-Hotels, das Gartenfeld des BUND in der Forsterstraße oder auch die Nutzpflanzen am Schillerplatz waren in den letzten Wochen Gesprächsthema in unserer Stadt. Seit 2011 bereits leistet auch der NABU mit der naturnahen Umgestaltung der Grünen Brücke in der Mainzer Neustadt seinen praktischen Beitrag für mehr Natur in der City. …

  • Die naturnahe Gestaltung der Grünen Brücke – eine Zwischenbilanz
    Das Thema Stadtökologie ist in Mainz en vogue. Die Bienen auf dem Dach der Präsidenten-Suite des Hyatt-Hotels, das Gartenfeld des BUND in der Forsterstraße oder auch die Nutzpflanzen am Schillerplatz waren in den letzten Wochen Gesprächsthema in unserer Stadt. Seit 2011 bereits leistet auch der NABU mit der naturnahen Umgestaltung der Grünen Brücke in der Mainzer Neustadt seinen praktischen Beitrag für mehr Natur in der City. …

  • NABU-Schutzobjekt „Grüne Brücke“
    Letztes Jahr hatte der NABU Rheinland-Pfalz seine Stadtökologie-Kampagne „Urbane Vielfalt RLP“ auf der Grünen Brücke in der Mainzer Neustadt zusammen mit dem NABU Mainz gestartet. Welche Ziele verfolgt das Projekt in Hinblick auf Umweltbildung? Was geschah 2012? …

  • Neue „AG Umwelt Mainzer Neustadt“ in Kooperation mit dem NABU Mainz
    Die Themen Natur-, Umwelt- und Klimaschutz in urbanen Räumen sind längst von Nischenfeldern zu zentralen Aufgaben gewachsen. In Mainz hat sich Andreas Lukas dieser Aufgabe gestellt und entwickelt ein Projekt - zusammen mit dem landesweiten Förderungsprojekt „Soziale Stadt“. …

  • Stadtnaturschutz konkret: NABU veranstaltet Pflanzaktionen auf der Grünen Brücke in der Neustadt
    Wie bereits im Vorwort angedeutet wurde, konnte das Senckenberg-Institut belegen, dass die Vielfalt an Farn- und Blütenpflanzen innerhalb der Stadtgrenzen Frankfurts höher ist als im Taunus: Ganze 1.668 wildwachsende Arten in der Rhein-Main-Stadt stehen 1.250 im elfmal größeren Mittelgebirge gegenüber. Wer also behauptet, der aktive Einsatz für mehr naturnahes Grün in der Stadt sei eine „Ökospinnerei“, der irrt schlicht. …

Seiten-ID: 31  |  Seite erstellt: 11.11.2011 21:48 CET  |  Zuletzt geändert: 12.06.2016 15:30 CEST